Innovative Klettertechnik

Wohntürme Hochzwei

Allmend Luzern

Dank minuziöser technischer Planung und Arbeitsvorbereitung konnte ANLIKER das ehrgeizige Bauprogramm für die zwei Wohntürme auf der Allmend einhalten. Die Wände der Gebäudekerne mit den Treppenhäuser sowie Lift- und anderen Schächten wurden gegenüber den Decken jeweils um drei Stockwerke vorgezogen. Die sogenannte Kletterschalung erlaubte es, ein Geschoss in nur jeweils vier Arbeitstagen zu realisieren.

Objekt

Neubau von zwei Wohntümen mit Einstellhallen, Allmend, Luzern

Investor

ARGE Halter/Eberli, Zürich

Architekt

Marques + Bühler, Architekten ETH SIA BSA, Luzern

Ingenieur

BlessHess AG, Ingenieure ETH SIA USIC, Luzern

Generalunternehmung

ARGE Halter/Eberli, Zürich

Bauleitung

ARGE Halter/Eberli, Zürich

Realisierung

Juni 2010 – November 2011

Grundfläche

700 m2

Wohnturm1

33 Stockwerke, Höhe 88 m

Wohnturm 2

29 Stockwerke, Höhe 77 m

Beton

23'000 m3

Bewehrungen

4’198 to

Wand- und Deckenschalungen

62’330 m2

Baukosten

CHF 24 Mio.

Vertragsform

Pauschale

Wohntürme Hochzwei Allmend Luzern
Wohntürme Hochzwei Allmend Luzern