Schienenlärm ade

Lärmschutz SBB in Luzern

Strecke Emmenbrücke-Luzern

ANLIKER baut im Auftrag der SBB Lärmschutzwände in Luzern, auf einerLänge von rund 1,5 Kilometern. Für die neuen, zwei Meter hohen Lärmschutzwände wurden beidseitig absorbierende Aluminiumelemente eingesetzt. Die Unterkonstruktion besteht aus Stahlkonstruktionen und ist in Ortsbetonfundationen verankert. Gleichzeitig wurden die Stützmauern des Bahntrassees saniert. Die gesamte Arbeitsausführung fand unter Bahnbetrieb, im innerstädtischen Bereich, statt. Das Projekt war baulogistisch anspruchsvoll: Der Verkehr vor Ort ist sowohl auf der Schiene wie auf der Strasse sehr dicht. Er durfte während der anderthalbjährigen Bauzeit nicht beeinträchtigt werden. Ausserdem befindet sich die Baustelle mitten in bewohntem Gebiet.

Objekt

Neubau Lärmschutzwände und Stützmauersanierung SBB Luzern

Investor

Schweizerische Bundesbahnen SBB, Projektmanagement Luzern

Ingenieur

ewp bucher dillier AG, Luzern

Bauleitung

ewp bucher dillier AG, Luzern

Realisierung

Januar 2013 – August 2014

Wandlänge

1'700 m

Wandfläche

3'400 m2

Stützmauersanierung

350 m

Baukosten

CHF 6.4 Mio.

Vertragsform

Werkvertrag SIA

Rüschlikon SBB
Rüschlikon SBB