Bahnbrechend

Lärmschutz SBB

Rüschlikon

Entlang dem Trassee hat ANLIKER in Rüschlikon Lärmschutzwände mit dreikammerigen, hochabsorbierenden Steinkörben erstellt. Bei der Überführung Nidelbadstrasse kam eine Stahlkonstruktion mit Aluminiumausfachung zum Einsatz. Die Bohrpfahlfundationen und Streifenfundamente erfolgten in Ortbeton. Sämtliche Bohr- und Versetzarbeiten wurden vom Bahngeleise aus und in Nachtarbeit ausgeführt.

Objekt

Lärmschutzwände SBB, Zürich-Chur

Investor

Schweizerische Bundesbahnen SBB, Projektmanagement Zürich

Ingenieur

c+s Ingenieure AG, Hasle b. Burgdorf

Realisierung

2009 – 2010

Wandfläche

734 m2 (Lavabeton-Elemente)

Bohrpfähle

166 Stück (Durchmesser: 600 mm)

Steinkorbwände

2'430 m3 (dreikammrig, Höhe bis 4,5 Meter)

Baukosten

CHF 3.1 Mio.

Vertragsform

Werkvertrag SIA

LS Rüschlikon
LS Rüschlikon