Permanenter Verkehrsfluss

Kantonsstrasse 17

Gisikon-Root

In dreizehn Etappen haben drei Tiefbau-Equipen von ANLIKER die Kantonstrasse Gisikon-Root erneuert. Auf rund zwei Kilometern haben sie die Werkleitungen ersetzt und zwei Kreisel gebaut. Neue Abschlüsse, Beläge und Steinkorbmauern vervollständigen die Sanierung. Besonders anspruchsvoll war die Baustellenlogistik, weil die Verkehrsführung dauernd änderte.

Objekt

Neugestaltung Kantonsstrasse K 17, Gisikon-Root

Investor

Kanton Luzern, Verkehr und Infrastruktur (vif), Kriens

Ingenieur

IG Rontal, c/o Emch + Berger WSB AG, Emmenbrücke

Bauleitung

IG Rontal, c/o Emch + Berger WSB AG, Emmenbrücke

Realisierung

August 2012 – Juni 2014

Aushub Trassee


& Werkleitungen

35'000 m3

Kanalisations- &


Werkleitungen

17'500 m

Randabschlüsse

6'500 m

Beton

5'000 m3

Beläge

11'000 t

Steinkorbmauern

650 m2

Baukosten

CHF 10 Mio.

Vertragsform

Werkvertrag SIA

Gisikon Root
Gisikon Root